HOME

zum Portal

www.passion-tips.com


FSG GmbH & Co. KG
Bertha-Benz-Strasse 5
72141 Walddorfhäslach

Maschinenbau Reutlingen
FSG Walzstahlprofile
Profile für den Hubmastbau
Walzstahlprofile - Profile für den Hubmastenbau

FSG Maschinenbau


Walzstahlprofile

Warmgewalzte U-Profile
die FSG-Profile werden aus 18MnNb6 in Längen bis etwa 12 Meter warmgewalzt. Der Vorteil gegenüber einem Profil aus S355J2G (St52-3) besteht in der deutlich höheren Streckgrenze und erhöhter Zugfestigkeit. Gerichtete FSG-Profile werden ohne Aufpreis in Fixlängen geliefert.











Die Einteilung oder Zuordnung verschiedener Stähle erfolgt nach der Norm EN 10020. Die Bezeichnungen der weit über 2000 Stähle sind regelt die EN 10027
allgemeine Informationen zu Stahl

Es werden drei Hauptgüteklassen unterschieden:
Unlegierte Stähle - unlegierte Qualitäts- und unlegierte Edelstähle.
Unlegierte Stähle werden umgangssprachlich auch als Kohlenstoffstahl bzw. Carbonstahl bezeichnet. Sie enthalten als Zusatz meist nur Kohlenstoff. Die weiter Verarbeitung erfolgt in Prozessen mit oder auch ohne Wärmebehandlung. Unlegierte Stähle können ausser dem Hauptbestandteil Eisen auch geringe Mengen anderer Metalle wie Blei, Chrom, Kupfer, Mangan, Nickel oder Silizium enthalten.
Nichtrostende Stähle, d.h. Stähle mit einem Massengehalt von mindestens 10,5% Chrom und höchstens 1,2% Kohlenstoff
Andere legierte Stähle
Anhand der Legierungselementen, den Gefügebestandteilen und mechanischen Eigenschaften werden die Werkstoffe in Gruppen eingeteilt.
Üblich ist die Unterscheidung und Kennzeichnung nach den Verwendungsgebieten. Beispiele für eine solche Zuordnung sind:
Allgemeiner Baustahl – in grossen Mengen verfügbar, gut zu verarbeiten, meist gut schweiss-, zerspan-, umform- und vergiessbar - kostengünstig
Automatenstahl – hoher Schwefelanteil sorgt für gute Zerspanbarkeit, gut geeignet zur maschinellen mechanischen Bearbeitung
Bewehrungsstahl für Stahlbeton
Einsatzstahl für verschleissfeste dynamisch beanspruchte Bauteile
Federstahl mit hohem Siliciumanteil - hohe Elastizität
Nichtrostender Stahl
Säurebeständiger Stahl
Spannstahl
Tiefziehstahl - sehr weich und streckbar
Vergütungsstahl - geeignet zum Vergüten, Veredeln und Härten
Werkzeugstahl
Messerstahl homogen oder als Verbundwerkstoff